Stadtbesichtigungen in München

Stadtrundfahrten

München erleben

Text
Dauer: 3 Stunden
Diese Stadtrundfahrt vermittelt Ihnen einen informativen und unterhaltsamen Einblick, von der Stadtgründung vor mehr als 850 Jahren bis hin zu München als Wirtschafts- und Lifestyle-Metropole. Die Tour beinhaltet die prägnantesten Sehenswürdigkeiten der Stadt: den quirligen Stachus, den monumentalen Königsplatz, die Pinakotheken, die prachtvolle Ludwigstrasse mit dem Siegestor, Maximilianeum, Friedensengel und Englischer Garten.
Ein Spaziergang durch den Nymphenburger Schlosspark (auch mit Schlossbesichtigung) rundet diese Fahrt ab.
Alternativ: Besuch des Olympiageländes und Auffahrt zum Olympiaturm mit herrlicher Aussicht über die Stadt, oft bis hin zu den Alpen.

München, ein Überblick

Text
Dauer: 2 Stunden
Bei dieser lebendigen Stadtrundfahrt erhalten Sie einen umfassenden Überblick über die Stadt München. Geschichtliche Ereignisse und deren einzigartige Persönlichkeiten finden ebenso Erwähnung wie die derzeitige Situation der Stadt, Wirtschaft und das pulsierende Leben. München eine Stadt voller Kontraste!
Busrundfahrt ohne Zwischenstopps, vorbei an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Münchens wie Alter Peter, Stachus, Königsplatz, etc.

Stadtrundgänge

Rundgang "Historisches München"

Text
Dauer: 1,5 bis 2 Stunden
Gemütlicher Spaziergang von Münchens guter Stube, dem Marienplatz durch die historische Altstadt. Wir besichtigen den Alten Peter, die älteste Kirche Münchens und schlendern weiter über den Viktualienmarkt mit all seinen Verführungen und Köstlichkeiten. Der alte Hof, das Hofbräuhaus und die elegante Maximilianstraße mit ihren internationalen Boutiquen, das Nationaltheater, Odeonsplatz, die moderne Architektur der 5 Höfe sowie die Frauenkirche sind weitere Stationen dieser Tour. Erfahren sie auf kurzweilige Art Geschichte und Geschichten der bayerischen Hauptstadt.

München - Führung für Kinder, Jugendliche und Familien

Dauer: 1,5 bis 2 Stunden
Altersgerecht und spannend wird Münchner Stadtgeschichte vermittelt, Anekdoten erzählt und gemeinsam auf Schatzsuche gegangen, wobei Kinderaugen so mancherlei entdecken, was Erwachsenen oft entgeht. Warum hinterließ der Teufel in der Frauenkirche seinen Fußabdruck? Wo steckt die Kanonenkugel am Alten Peter, gab es bei den Wittelsbachern wirklich Löwen und woher kommt das Affentürmchen im Alten Hof? Was sind eigentlich Ohrwaschln und Himmelsleitern?

München unterm Hakenkreuz

Text
Dauer: 2 bis 3 Stunden
Rundgang durch die dunkle Vergangenheit Münchens als "Hauptstadt der Bewegung". Tatsächlich wurde hier die NSDAP gegründet und entwickelte sich im politischen Klima der 20er Jahre, im Kleinbürgertum verankert, aber mit besten Kontakten zum Großkapital. 1923 scheiterte der Putschversuch der Nationalsozialisten an der Feldherrenhalle, 1933 wurde Hitler zum Reichskanzler und München sollte unter seiner Regie umgestaltet werden. Der Rundgang zeigt Ihnen ein unbekanntes München, führt sie zu zahlreichen Schauplätzen nationalsozialistischer Geschichte und Architektur, hin zum "Drückebergergasserl" und
Stätten aktiven Widerstandes.

Frauenpower

Dauer: 1,5 bis 2 Stunden
Auch wenn eher die Männer mehr oder weniger ruhmreich in die Geschichte eingegangen sind, so agierten interessante Frauen im Hintergrund. Bei einem Rundgang durch die Altstadt erfahren Sie von bekannten und weniger bekannten Damen unserer Stadt, von Adeligen und Mätressen, Bürgersfrauen, Schauspielerinnen, Betrügerinnen und Freiheitskämpferinnen und Emanzen.
Ein Tipp, nicht nur für Frauen!

Bier!

Text
Dauer: 1,5 bis 2 Stunden
Rundgang durch die Münchner Innenstadt mit Schwerpunkt auf dem bayerischen Nationalgetränk, dem flüssigen Brot - Bier! Erfahren Sie wie Frauen zu Hause Bier brauten, wie es zum Reinheitsgebot kam und welch wichtigen Stellenwert Bier im täglichen Leben hatte. Wir kommen zum weltberühmten Münchner Hofbräuhaus, sprechen von Bierrevolutionen im 19. Jhdt, der Biergartendemonstration und wenn gewünscht gehen wir noch für einen kurzen Besuch in das Bier- und Oktoberfest Museum.

Münchner Schmankerl Tour

Text
Dauer: 2 Stunden
Rundgang durch München, vorbei an den schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt mit einem Focus auf Bayerische Traditionen und Brauchtum. Wie und wo entstand die Münchner Weißwurst und was ist Zuzeln? Was ist Obazda und was steckt drin im Leberkäs. Schmankerl sind kleine oder aber auch große Köstlichkeiten, die einem den Mund wässrig machen und so beinhaltet diese Tour neben einem ausgiebigen Spaziergang über den Viktualienmarkt einen Besuch bei Dallmayr.

Weitere Themenschwerpunkte:

Dauer: jeweils ca. 1,5 bis 2 Stunden
Die Wittelsbacher
Königliches München
Barock und Rokoko
Münchner Stadtteile
Auf den Spuren von Papst Benedikt XVI.
Altes und Neues Rathaus

Saisonale Führungen

Oktoberfest

Text
Rundgang auf dem größten Volksfest der Welt. Geschichtliches über die Ursprünge der Wiesn, einem Pferderennen anlässlich der Hochzeit von Ludwig I. und einer sächsischen Prinzessin - noch ganz ohne Bier! Besuchen Sie Schausteller mit ihren atemraubenden Neuheiten ebenso historische Attraktionen wie die Krinoline oder das Teufelsrad, erfahren Sie mehr über Bierzeltarchitektur und so manch Kuriosem. Wussten Sie, dass es auch einen Wiesnpfarrer gibt?

Weihnachtlicher Rundgang über den Christkindlmarkt

Text
Rundgang durch die Münchner Altstadt mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in weihnachtlichem Schmuck. In der Adventszeit befassen wir uns neben Historischem und Kunsthistorischem auch mit alten Bräuchen, die teilweise noch in heidnische Zeiten zurückreichen. Wir schlendern gemeinsam über den Christkindlmarkt, besuchen den Kripperlmarkt mit seiner Vielfalt an Kunsthandwerk und lassen uns von den vielen Düften wie Lebkuchen, Glühwein....verführen!
Ein stimmungsvoller Rundgang in der heute ja nicht mehr ganz so "staaden Zeit".
Tipp: Probiertour mit Verkostung von weihnachtlichen Spezialitäten an verschiedenen Ständen des Christkindlmarktes.

Krippensammlung im Bayerischen Nationalmuseum

Besuch dieser überwältigenden Sammlung kostbarer Krippen den 18. und 19. Jahrhunderts. In Klöstern wurden Fatschnkindl gewiegt, es gab Altarreliefs mit der Darstellung der Weihnachtsgeschichte, doch die eigentliche Krippe gibt es nicht vor dem 16. Jhdt. Lassen Sie sich begeistern von prächtigen, figurenreichen Szenen aus dem bayerischen und tiroler Alpenraum sowie von Neapel, dem Zentrum des Krippenbaus unter König Karl III.